Duales Studium Kunststofftechnik

Empfohlener Schulabschluss
(Fach-)Abitur

Ausbildungsdauer
4 Jahre

Arbeitszeit
werktags

1. Lehrjahr
650 Euro

2. Lehrjahr
690 Euro

3. Lehrjahr
750 Euro

4. Lehrjahr
790 Euro


Duales Studium Kunststofftechnik
Eine Welt ohne Plastik. Das kann man sich eigentlich überhaupt nicht mehr vorstellen. Fast alles ist aus Kunststoff, oder wenigstens zum Teil. Ob Handys, Autos, Trinkwasserflaschen, Möbel oder Kleidung - überall findet man eine Form von Kunststoff. Deswegen ist es auch überhaupt nicht verwunderlich, dass die Kunststoffindustrie auf der ganzen Welt so ein stark wachsender Industriezweig ist. Qualifizierte Fachkräfte in diesem Bereich sind so gefragt wie nie zuvor. Ein Duales Studium Kunststofftechnik ist also die perfekte Wahl, wenn es darum geht, nach deinem Abschluss super Chancen auf einen schnellen Berufseinstieg zu haben.

Dadurch, dass du bei einem Dualen Studium Kunststofftechnik Theorie mit Pra-
xis verbindest und schon während deines Studiums jede Menge praktische Erfahrungen sammeln kannst, bist du natürlich noch gefragter. In deinem Dualen Studium wirst du bestmöglich auf die Anforderungen vorbereitet werden, die der ständig wachsende Markt für Kunststofftechnik später von dir fordert. Deshalb gehören Betriebswirtschaft oder Ingenieurwissenschaft genauso ins Lern- programm wie Spezialkenntnisse im Bereich der Kunststofftechnik. Der Schwerpunkt liegt dabei meist auf der Produktion und Behandlung von Kunststoffen. Wie werden sie verarbeitet? Wie entwirft man daraus Produkte? Wie konstruiert und produziert man sie? Diese Fragen sollen ein Duales Studium Kunststofftechnik beantworten. Und natürlich musst du auch mit den Maschinen umgehen können, die diese Produkte herstellen.

Im Regelfall dauert es acht Semester, bis du den Umgang mit Kunststoff erlernt hast. In dieser Zeit schließt du deine Ausbildung, meist die des Verfahrens- mechanikers Kunststofftechnik, ab und erhältst je nach Uni den Titel Bachelor of Science (B.Sc.) oder Bachelor of Engineering (B. Eng). In der Zwischenzeit hast du aber auch jede Menge Zeit, dir ein großes theoretisches Grundwissen anzueignen und deine erworbenen Kenntnisse dann im Betrieb zu testen. Somit kannst du dein Wissen festigen und natürlich auch neues hinzuzugewinnen. Ein Duales Studium Kunststofftechnik hat auch den großen Vorteil, dass du dir keine Gedanken mehr um einen Praktikumsplatz machen musst. Auch was das Thema deiner Bachelorarbeit angeht, kannst du dir bestimmt schon jede Menge Inspiration im Betrieb holen.

Mehr Informationen findest Du hier.

Quelle: www.ausbildung.de

 

Startseite
SuchenSuchen 

 

Branchen-Infos

Firmenporträts
Produkte-Nachrichten
Produktvideos
Firmenvideos
Kunststoff-Guide

 

Messe-Spezials

Fakuma Spezial
K Messe Spezial
Swiss Plastics Spezial

 

Marktplatz

Maschinenbörse
Rohstoffbörse

 

News / Fach-Infos

News-Corner
Messekalender
Messe-News
Handelsnamen-Datenbank
Branchenbericht
Kunststoff-Institute
Kunststoff-Videos

 

Kunststoff Know-how

Kunststoff-Wissen
Spritzgiessverfahren
Verarbeitungsverfahren
Massenkunststoffe
Sonderkunststoffe
Kunststoffsorten
Kunststoff-Lexikon
Kunststoff-Wörterbuch
Fachwörterbuch D/E
Liste Kurzzeichen
Kunststoff-Geschichte

 

Services

Aus- / Weiterbildung
Verbände / Netzwerke
Mediadaten
Über Kunststoff-Deutschl.
Links
Impressum / Kontakt

 

Partner-Webseite

Kunststoff-Schweiz

 

 

Plasmatreat-Banner_Animation

 

 

 

Balken Top


Kunststoff-Deutschland - das Internetportal für die deutsche Kunststoff-Industrie

Rectangle_2

   Mediadaten | Impressum / Kontakt

 

 
Kunststoff-Deutschland Logo

Follow us!

TwitterFacebookGoogle+

Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert