Spritzgiessverfahren

Elastomer-Spritzgiessen

Elastomere wie Naturkautschuk vulkanisieren analog zu den Duroplasten durch
den Einfluss von Wärme. Das Werkzeug muss also auch hier heisser als die Formmasse beim Einspritzvorgang sein. Eine Ausnahme bilden die thermo- plastischen Elastomere.

Das Spritzgiessen von Elastomeren erfolgt auf Schneckenspritzgiessmaschinen. Elastomere können in Form von rieselfähigen Pulvern oder bandförmig von einer speziellen Förderschnecke, die wenig Scherung in die plastifizierte Masse ein- bringt, eingezogen werden. Der Zylinder wird meist mit einer Flüssigkeit auf
ca 80 °C temperiert (Wassertemperierung), um Überhitzung zu vermeiden, was
ein vorzeitiges ausvulkanisieren des Elastomers zufolge hätte. Weiters stellt
auch das gratfreie Spritzgiessen von Elastomeren eine besondere Herausfor- derung dar, da Elastomere im Fliessbereich (genau so wie Duroplaste) sehr dünnflüssig sind, so ist auch der Aufwand bei der Werkzeuggestaltung etwas
höher als bei Thermoplastwerkzeugen.

Von den genannten Besonderheiten abgesehen, verläuft der Spritzgiessvor-
gang prinzipiell auch hier ähnlich wie beim Thermoplast-Spritzgiessen ab. Die Schnecke knetet und mischt die Formmasse, die dadurch homogen aufbereitet wird. Dadurch lässt sich z. B. gegenüber dem Pressen, bei dem durch die Wärmezufuhr von aussen eine inhomogene Temperaturverteilung entsteht, eine Qualitätsverbesserung der hergestellten Formteile erzielen. Einige mechanische Eigenschaften können bis zu 30 % höher liegen als bei gepressten Elastomeren.

Beim Strömen in der Düse und in den Angusskanälen entsteht Reibungswärme. Dies verkürzt die Vulkanisierzeit. Dadurch wird der Spritzgiessprozess besonders wirtschaftlich. Die hohe Materialviskosität macht relativ grosse Angussquerschnitte erforderlich. Auch bei Elstomeren sind Kaltkanalsysteme einsetzbar.

Man verwendet beim Elastomerspritzgiessen oft Spritzgiessmaschinen mit meh- reren Schliesseinheiten für mehrere Werkzeuge und unterschiedlicher Teile, da
die Vulkanisierzeit erheblich grösser ist als die Aufbereitungszeit in der Spritz- einheit.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Elastomer-Spritzgiessen#Elastomer-Spritzgiessen

Startseite
SuchenSuchen 

 

Branchen-Infos

Firmenporträts
Produkte-Nachrichten
Produktvideos
Firmenvideos
Kunststoff-Guide

 

Messe-Spezials

Fakuma Spezial
K Messe Spezial
Swiss Plastics Spezial

 

Marktplatz

Maschinenbörse
Rohstoffbörse

 

News / Fach-Infos

News-Corner
Messekalender
Messe-News
Handelsnamen-Datenbank
Branchenbericht
Kunststoff-Institute
Kunststoff-Videos

 

Kunststoff Know-how

Kunststoff-Wissen
Spritzgiessverfahren
Verarbeitungsverfahren
Massenkunststoffe
Sonderkunststoffe
Kunststoffsorten
Kunststoff-Lexikon
Kunststoff-Wörterbuch
Fachwörterbuch D/E
Liste Kurzzeichen
Kunststoff-Geschichte

 

Services

Aus- / Weiterbildung
Verbände / Netzwerke
Mediadaten
Über Kunststoff-Deutschl.
Links
Impressum / Kontakt

 

Partner-Webseite

Kunststoff-Schweiz

 

 

Plasmatreat-Banner_Animation

 

Swiss Plastics Platform

 

Balken Top


Kunststoff-Deutschland - das Internetportal für die deutsche Kunststoff-Industrie

Rectangle_2

   Mediadaten | Impressum / Kontakt

 

 
Kunststoff-Deutschland Logo

Follow us!

TwitterFacebookGoogle+

Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert